About Inka pallets

INKA Paletten GmbH is one of the largest European manufacturer of disposable pallets made in a similar way like particle board (processed wood according to ISPM15).

The first INKA presswood pallet was made in 1971 in Siegertsbrunn just outside Munich. The registered office of the company is still located there today. In the meantime, INKA Paletten Germany is a member of the globally operating INKA Group. IN Benelux-countries INKA pallets are distributed by Presswood Holland and in the UK by INKA Presswood Pallets Ltd. 

INKA presswood pallets are available in all standard sizes, ranging from a ¼ pallet to the CP3 format.

Distribution is carried out via an area-wide distribution network in Europe and numerous other countries worldwide.

INKA pallets are manufactured according to a guaranteed pest-free process. Therefore, INKAs are preeminently suitable for worldwide exportation as a universal cargo carrier. Potential quarantine regulations of various countries (such as ISPM15 / NIMF 15) need not be taken into consideration when using INKA pallets.

Was bedeutet PEFC-Zertifizierung?


Das PEFC-Zertifikat / Chain-of-Custody-Zertifikat (CoC-Zertifikat) beweist, dass INKA Pressholzpaletten nur aus Holz aus nachwachsender Waldbewirtschaftung produziert werden. Der Weg des Holzes vom Wald bis hin zum Endprodukt kann man zurückverfolgen. Die PEFC-Siegel tragen nur solche Holzprodukte, der Herkunft nachweislich aus ökologisch, ökonomisch, verantwortungsvolle und sozial nachhaltige Waldwirtschaft stammt.


Wie werden INKA Paletten aus Pressholz hergestellt?


Für Produktion der INKA Pressholzpaletten wird ein sortiertes Industrierestholz (alte Holzpaletten, Holzspäne oder Sägewerksabfälle) verwendet, das zerspant und getrocknet wird. Die getrockneten Späne werden mit Harnstoffharz beleimt und danach in Spezial-Stahlwerkzeugen unter hohem Druck und hoher Temperatur gepresst. Für die Qualitätssicherung sorgen moderne Prüfmaschinen. Fertigungskontrollen finden in Anlehnung an EN ISO 9003 statt.
INKA-Paletten werden nach einem garantiert schädlingsfreien Verfahren produziert. Daher sind INKAs als Universal-Ladungsträger für weltweite Exporte hervorragend geeignet. Eventuelle Einfuhrbestimmungen unterschiedlichster Länder (etwa die ISPM15/NIMF15) müssen bei INKA-Paletten nicht beachtet werden.


Die aktuellen PEFC-Zertifikate zum Download hier: