Inka-Einwegpaletten: optimale Formate und ISPM 15-konform

Was ist eine INKA Palette?

Eine INKA-Palette ist eine Einwegpalette aus Pressholz, die in verschiedenen Abmessungen ausgeführt wird. Sie wird bei hoher Temperatur und hohem Druck hergestellt. Das macht sie automatisch zur schädlingsfreien Exportpalette, die nach ISPM 15 konform ist. Auf erstem Blick erkennt man eine INKA-Palette, da sie ganz andere Produktionsweise hat als eine Holzpalette. INKA Paletten verwenden keine Bretter und keine Nägel, dadurch besteht keine Gefahr für das Produkt oder das Display an der Point of Sale (POS)-Präsentation, dass sie von hervorstehenden Nägeln beschädigt werden. Als Einwegpaletten verursachen Inka-Paletten im Gegensatz zu Europaletten keine Tauschkosten und trotz ihrer günstigen und leichten Bauweise können sie meist mehrfach eingesetzt werden.
Dank ihrer konischen Füßen sind alle Einwegpaletten von INKA ineinander stapelbar. Im Vergleich zur Holzpalette sind INKA Paletten bis zu 66% mehr platzsparend.


Welche Vorteile haben INKA-Paletten?

Alle Einwegpaletten von Inka sind leicht, günstig, platzsparend und nach IPPC-ISPM 15 konform.
Für INKA-Pressholzpaletten gibt es viele Anwendungsbereiche. Dank ihren optimalen Größen dienen sie nicht nur als Transportpalette  oder POS-Palette, sondern auch als Containerpalette. Das Euroformat von 800 x 1200 mm ist je nach Verpackung oder Transportmittel nicht immer die beste Größe. In solchen Fällen kann zum Beispiel die INKA-Halbpalette 600 x 800 mm zum Einsatz kommen. Außerdem bieten wir Containerpaletten in speziellen Sonderformaten für Überseecontainer an, die eine optimale Beladung ohne Lücken ermöglichen.

INKA-Paletten - alle Größen und Typen in der Übersicht

Was sind Einwegpaletten?

Einwegpaletten sind Paletten, die nicht im Tauschsystem/Pooling zwischen Kunde und Hersteller getauscht werden können, sondern für eine einmalige Auslieferung bestimmt sind. Aus diesem Grund gibt es kein Pfand für Einwegpaletten und sind häufig für Exportsendungen ins Ausland verwendet. Einwegpaletten können mehrmals verschickt werden aber wegen leichter Bauweise halten normalerweise weniger als die Europaletten aus.

Die Vorteile von Einwegpaletten sind:

- günstigerer Preis

- leichtes Eigengewicht

- geringer Platzbedarf (INKA Paletten sind ineinander stapelbar und damit bis zu 66% platzsparend im Vergleich zu normalen Holzpaletten)

- individuelle Größen

- individuelle Traglasten

Welche Maßen haben INKA-Einwegpaletten?

INKA-Einwegpaletten sind von kleinen ¼ Formaten bis zu CP3-Größen erhältlich. INKA-Paletten aus Pressholz sind in 7 Abmessungen für verschiedene Anwendungsbereiche optimiert.

Was ist Pressholz?

Pressholz ist unter Druck und Hitze gepresstes Holz, das aus Holzstücken oder Schichten und Kunstharzen besteht. Die INKA-Paletten werden aus zerspanten und getrockneten Holzspänen hergestellt, die mit Harnstoffharz geleimt werden. Danach werden sie unter hohem Druck bei hoher Temperatur in Spezial-Stahlwerkzeugen in der Form gepresst.

Wie ist das Gewicht einer INKA-Einwegpalette?

Das Gewicht einer INKA-Einwegpalette hängt von verschiedenen Paletten-Größen ab. Die kleinen Paletten wiegen ca. 3 kg, das Gewicht der größten Paletten für Seefracht ist ca. 18 kg