Entsorgung

Wir bitten Sie die Annahmekriterien Ihres regionalen Entsorgungsdienstleisters zu beachten. Je nach Technik und Art der Entsorgung (thermische Verwertung, stoffliche Verwertung in der Holzwerkstoffindustrie, Deponie, Kompostieranlage), können diese Kriterien variieren.

Pressholzpaletten werden aus Holzspänen und dem Bindemittel Harnstoffharz hergestellt. Sie sind vollständig biologisch abbaubar. Als gebrauchte Paletten fallen sie in die Altholzklasse A2. INKA-Pressholzpaletten kann man i.d.R. problemlos wie andere Holzpaletten oder Holzverpackungen in Altholzcontainern entsorgen, ob auf Ihrem Hof oder bei Ihrem Wertstoffhof.

INKA-Paletten sind sogenannte Einwegpaletten. Aber sie können etliche Male in Umlauf gebracht werden. Oft sind gebrauchsfähige Paletten noch von Nutzen für Sie oder für eine Ihrer Nachbarfirmen. Dies stellt den kürzesten Weg der Wiederverwendung bzw. Wiederverwertung dar und sollte vor allem bei kleinen Mengen zuerst geprüft werden.